Bildergalerie

Freiwilligendienst in der Flüchtlingsarbeit im Sport

Kurzfristig Stelle beim KreisSportBund Kleve e.V. ab 1. März 2016 zu besetzen

Angesichts des anhaltend starken Zustroms von Geflüchteten und Asylsuchenden in Deutschland wird deutlich, dass sowohl kurzfristige Maßnahmen zur Flüchtlingshilfe als auch eine langfristige Integration der Menschen mit Migrationshintergrund dringend erforderlich sind.

Der KreisSportBund Kleve e.V. richtet daher kurzfristig zum 1. März 2016 eine Stelle für einen Freiwilligendienst in der Flüchtlingsarbeit ein – zunächst befristet bis zum 31. August 2016 – mit Möglichkeit der Verlängerung.

Sie möchten sich im Rahmen der Flüchtlingshilfe im Sport einsetzen? Sie haben Interesse, Menschen zu unterstützen, die bereits in der Flüchtlingshilfe tätig sind? Dann bewerben Sie sich beim KreisSportBund Kleve e.V.

Zu Ihren Aufgaben im Rahmen des Freiwilligendienstes gehören u.a.:

  • Kooperation mit Sportvereinen im Rahmen der Flüchtlingsarbeit
  • Kooperation mit Initiativen zur Flüchtlingshilfe
  • Organisation von Sportangeboten für Flüchtlinge (im Sportverein)
  • Organisation zusätzlicher Angebote für Flüchtlinge (im Sportverein), welche besonders Flüchtlingen zu Gute kommen
  • Organisation und Durchführung von Fahrdiensten für Flüchtlinge (z.B. aus der Flüchtlingsunterkunft zur Sportstätte)
  • Koordination von Ehrenamtlichen, die sich um Flüchtlinge bemühen

Wir bieten eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit mit einem wöchentlichen Einsatz von 39 Stunden. Darüber hinaus werden verbindliche Fortbildungen, Qualifizierungen und Lehrgänge in der Thematik der Flüchtlingsarbeit angeboten. Ein monatliches Taschengeld wird gezahlt.

Wenn Sie an einem Freiwilligendienst Interesse haben, mindestens 18 Jahre alt und im Besitz des Führerscheins Klasse B sowie eines eigenen Fahrzeugs sind, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Ansprechpartnerin:
KreisSportBund Kleve e.V.
Steffi Dietrich
Kevelaerer Str. 53
47626 Kevelaer

Tel.: 02832 98648

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 27. Januar 2016 um 19:06 Uhr